Restauration und Kreation in Perfektion

Impressum

Geschäftsführer

Andreas Rötz

Fon:  +49 (0) 2371 / 832 67 01
E-Mail: info@andreas-roetz.de

Geschäftszeiten:

Mo-Fr: 9:00 - 19:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Andreas Rötz, Altenaer Str. 72 – 76, 58675 Hemer

1) Allgemeines

Die Rechtsbeziehungen zwischen mir (Lieferanten) und dem Besteller richten sich nach meinen nachfolgenden Geschäftsbedingungen. Dies gilt bei laufenden Geschäftsverbindungen auch im Falle eines, mündlichen oder telefonischen Vertragsabschlusses.

2) Angebote

Meine Angebote sind freibleibend. Alle Angaben in Prospekten, Katalogen, Preislisten und sonstige von mir herausgegebenen Publikationen sind ohne ausdrückliche schriftliche Bestätigung unverbindlich. Änderungen, insbesondere bei technischen Angaben bleiben vorbehalten. An den zum Angebot gehörenden Unterlagen wie Abbildungen, Zeichnungen und dergleichen behalten ich mir das Eigentum und Urheberrecht vor. Diese dürfen an Dritte nicht weitergereicht werden, mit Ausnahme meiner ausdrücklichen Zustimmung.

3) Zustandekommen eines Vertrages

Der Vertrag kommt  mit der Annahme meinerseits nach einer Auftragserteilung seitens des Bestellers zustande. Diese Annahme erfolgt in der Regel mündlich oder fernmündlich und kann auf Wunsch des Bestellers schriftlich geschehen. Bis zur Annahme sind  alle Angebote freibleibend und unverbindlich. Nebenabreden, Änderungen oder Ergänzungen des Vertrages bedürfen der mündlichen, fernmündlichen oder schriftlichen Bestätigung durch mich.

4) Lieferzeit

Die Lieferfrist beginnt erst mit meiner Annahme der Auftragserteilung. Sollte es zu Umbestellungen oder Änderung des Leistungsgegenstandes durch den Besteller kommen, so kann sich der Liefertermin verschieben, ohne dass ich in Verzug gerate. Der Hersteller hat auf diesen Umstand unmittelbar nach Kenntnis hinzuweisen.

5) Preise

Alle Preise verstehen sich, sofern nicht anderweitig vermerkt, als Nettopreise und gelten zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

6) Zahlungsmodus

Rechnungen sind sofort nach Zugang der Rechnung ohne Abzug fällig. Für nicht fristgerechte Zahlungen versenden ich Mahnungen, dafür erheben ich pro Mahnung einen Auslagenersatz von 5,00 €.

Bei Überschreitung der Zahlungsfrist werden ohne dass es einer Mahnung bedarf, Zinsen von 8 % p.a. über dem jeweiligen Basiszinssatz der EZB berechnet. Ich bin berechtigt, unbeschadet weitergehender gesetzlicher Rechte noch ausstehende Lieferungen nur gegen Vorauszahlung auszuführen und entsprechende Sicherheit zu fordern.

7) Eigentumsvorbehalt

Ich behalte mir das Eigentum an der von mir gelieferten Ware bis zur Erfüllung meiner sämtlichen, aus der Geschäftsverbindung gegen den Besteller zustehenden Ansprüche vor. Der Besteller versichert, im Vorfeld der Bestellung keinerlei Ansprüche abgetreten zu haben, die den Rechten des Herstellers zuwider laufen könnten. Sicherungsübereignungen, Verpfändungen und andere Verfügungen, welche die Rechte des Herstellers gefährden sind ausdrücklich ausgeschlossen und verpflichten den Besteller zum Schadensersatz, sollte ein solcher beim Hersteller entstehen.

8) Gewährleistung

Erkennbare Mängel sind mir unverzüglich, spätestens aber binnen 3 Tagen nach Erhalt der Ware schriftlich anzuzeigen, unter Angabe der Rechnungsnummer.

a) für nur gelieferte Ware 12 Monate

b) für gelieferte und eingebaute Ware 24 Monate

Die Haftung für Gewährleistung bezieht sich nicht auf die normale Abnutzung und den normalen Verschleiß bei beweglichen Gegenständen. An - und Umbau ohne vorherige Zustimmung der Lieferantin führt ebenfalls zum Erlöschen der Gewährleistung.

10) Lieferungen, Versandkosten

Die Lieferung der über diesen Internetshop (dem Online Atelier) getätigten Bestellungen erfolgt grundsätzlich nur nach Absprache. 

Sofern die Montage beziehungsweise die Installation des Werks zum Lieferumfang gehört, verpflichtet sich der Besteller, sämtliche Voraussetzungen dafür zu schaffen (z. B. abgenommene Erstellung von Fundamenten oder abgenommene Montage von Stromverbindungen), das der Lieferant ohne Verzögerung vereinbarungsgemäß das Werk liefern / montieren kann. Sollten dennoch Verzögerungen entstehen, so ist der Lieferant berechtigt, Fahrt- und Lohnkosten dem Besteller wie folgt in Rechnung zu stellen:

je Monteurstunde 38 Euro,

bei mehr als 3 Std. Verzögerung, Auslöse von 15 Euro,

bei mehr als 8 Std. Verzögerung, Auslöse von 40 Euro,

Fahrtkosten je 55 Cent/km

Lieferung und Montage

11) Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand für Lieferungen und Zahlungen, sowie für sämtliche mit dem Vertragsverhältnis zusammenhängende Streitigkeiten ist der Firmensitz und der dazugehörige Gerichtsbezirk. Dem Lieferanten steht es allerdings frei, die jeweilige Klage gegen den Besteller auch am Wohnsitz oder Firmensitz des Bestellers zu erheben.

12) Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Passagen oder Bestimmungen in diesen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so soll insoweit eine angemessene Regelung gelten, die im Wege der Auslegung von den Parteien gewollt gewesen wäre. Insoweit führt diese Unwirksamkeit nur  zur Teilunwirksamkeit von einzelnen Passagen oder Bestimmungen, jedoch nicht zur gesamten Unwirksamkeit dieser Bestimmungen.

13) Außerordentliche Kündigung

Die Kenntnis von der Insolvenz des Bestellers rechtfertigt den Lieferanten zur außerordentlichen Kündigung. Die bereits gelieferte Ware fällt nicht in die Insolvenzmasse, da die Lieferantin zum Zeitpunkt der Lieferung keine Kenntnis von der mangelnden Liquidität hatte. Soweit noch keine Zahlung auf die Ware geleistet wurde, ist der Lieferant berechtigt, die Ware abzuholen.

 

Geschäftsführer Andreas Rötz Fon:  +49 (0) 2371 / 832 67 01 E-Mail: info@andreas-roetz.de Geschäftszeiten: Mo-Fr: 9:00 - 19:00 Uhr und nach Vereinbarung... mehr erfahren »
Fenster schließen
Impressum

Geschäftsführer

Andreas Rötz

Fon:  +49 (0) 2371 / 832 67 01
E-Mail: info@andreas-roetz.de

Geschäftszeiten:

Mo-Fr: 9:00 - 19:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Andreas Rötz, Altenaer Str. 72 – 76, 58675 Hemer

1) Allgemeines

Die Rechtsbeziehungen zwischen mir (Lieferanten) und dem Besteller richten sich nach meinen nachfolgenden Geschäftsbedingungen. Dies gilt bei laufenden Geschäftsverbindungen auch im Falle eines, mündlichen oder telefonischen Vertragsabschlusses.

2) Angebote

Meine Angebote sind freibleibend. Alle Angaben in Prospekten, Katalogen, Preislisten und sonstige von mir herausgegebenen Publikationen sind ohne ausdrückliche schriftliche Bestätigung unverbindlich. Änderungen, insbesondere bei technischen Angaben bleiben vorbehalten. An den zum Angebot gehörenden Unterlagen wie Abbildungen, Zeichnungen und dergleichen behalten ich mir das Eigentum und Urheberrecht vor. Diese dürfen an Dritte nicht weitergereicht werden, mit Ausnahme meiner ausdrücklichen Zustimmung.

3) Zustandekommen eines Vertrages

Der Vertrag kommt  mit der Annahme meinerseits nach einer Auftragserteilung seitens des Bestellers zustande. Diese Annahme erfolgt in der Regel mündlich oder fernmündlich und kann auf Wunsch des Bestellers schriftlich geschehen. Bis zur Annahme sind  alle Angebote freibleibend und unverbindlich. Nebenabreden, Änderungen oder Ergänzungen des Vertrages bedürfen der mündlichen, fernmündlichen oder schriftlichen Bestätigung durch mich.

4) Lieferzeit

Die Lieferfrist beginnt erst mit meiner Annahme der Auftragserteilung. Sollte es zu Umbestellungen oder Änderung des Leistungsgegenstandes durch den Besteller kommen, so kann sich der Liefertermin verschieben, ohne dass ich in Verzug gerate. Der Hersteller hat auf diesen Umstand unmittelbar nach Kenntnis hinzuweisen.

5) Preise

Alle Preise verstehen sich, sofern nicht anderweitig vermerkt, als Nettopreise und gelten zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

6) Zahlungsmodus

Rechnungen sind sofort nach Zugang der Rechnung ohne Abzug fällig. Für nicht fristgerechte Zahlungen versenden ich Mahnungen, dafür erheben ich pro Mahnung einen Auslagenersatz von 5,00 €.

Bei Überschreitung der Zahlungsfrist werden ohne dass es einer Mahnung bedarf, Zinsen von 8 % p.a. über dem jeweiligen Basiszinssatz der EZB berechnet. Ich bin berechtigt, unbeschadet weitergehender gesetzlicher Rechte noch ausstehende Lieferungen nur gegen Vorauszahlung auszuführen und entsprechende Sicherheit zu fordern.

7) Eigentumsvorbehalt

Ich behalte mir das Eigentum an der von mir gelieferten Ware bis zur Erfüllung meiner sämtlichen, aus der Geschäftsverbindung gegen den Besteller zustehenden Ansprüche vor. Der Besteller versichert, im Vorfeld der Bestellung keinerlei Ansprüche abgetreten zu haben, die den Rechten des Herstellers zuwider laufen könnten. Sicherungsübereignungen, Verpfändungen und andere Verfügungen, welche die Rechte des Herstellers gefährden sind ausdrücklich ausgeschlossen und verpflichten den Besteller zum Schadensersatz, sollte ein solcher beim Hersteller entstehen.

8) Gewährleistung

Erkennbare Mängel sind mir unverzüglich, spätestens aber binnen 3 Tagen nach Erhalt der Ware schriftlich anzuzeigen, unter Angabe der Rechnungsnummer.

a) für nur gelieferte Ware 12 Monate

b) für gelieferte und eingebaute Ware 24 Monate

Die Haftung für Gewährleistung bezieht sich nicht auf die normale Abnutzung und den normalen Verschleiß bei beweglichen Gegenständen. An - und Umbau ohne vorherige Zustimmung der Lieferantin führt ebenfalls zum Erlöschen der Gewährleistung.

10) Lieferungen, Versandkosten

Die Lieferung der über diesen Internetshop (dem Online Atelier) getätigten Bestellungen erfolgt grundsätzlich nur nach Absprache. 

Sofern die Montage beziehungsweise die Installation des Werks zum Lieferumfang gehört, verpflichtet sich der Besteller, sämtliche Voraussetzungen dafür zu schaffen (z. B. abgenommene Erstellung von Fundamenten oder abgenommene Montage von Stromverbindungen), das der Lieferant ohne Verzögerung vereinbarungsgemäß das Werk liefern / montieren kann. Sollten dennoch Verzögerungen entstehen, so ist der Lieferant berechtigt, Fahrt- und Lohnkosten dem Besteller wie folgt in Rechnung zu stellen:

je Monteurstunde 38 Euro,

bei mehr als 3 Std. Verzögerung, Auslöse von 15 Euro,

bei mehr als 8 Std. Verzögerung, Auslöse von 40 Euro,

Fahrtkosten je 55 Cent/km

Lieferung und Montage

11) Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand für Lieferungen und Zahlungen, sowie für sämtliche mit dem Vertragsverhältnis zusammenhängende Streitigkeiten ist der Firmensitz und der dazugehörige Gerichtsbezirk. Dem Lieferanten steht es allerdings frei, die jeweilige Klage gegen den Besteller auch am Wohnsitz oder Firmensitz des Bestellers zu erheben.

12) Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Passagen oder Bestimmungen in diesen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so soll insoweit eine angemessene Regelung gelten, die im Wege der Auslegung von den Parteien gewollt gewesen wäre. Insoweit führt diese Unwirksamkeit nur  zur Teilunwirksamkeit von einzelnen Passagen oder Bestimmungen, jedoch nicht zur gesamten Unwirksamkeit dieser Bestimmungen.

13) Außerordentliche Kündigung

Die Kenntnis von der Insolvenz des Bestellers rechtfertigt den Lieferanten zur außerordentlichen Kündigung. Die bereits gelieferte Ware fällt nicht in die Insolvenzmasse, da die Lieferantin zum Zeitpunkt der Lieferung keine Kenntnis von der mangelnden Liquidität hatte. Soweit noch keine Zahlung auf die Ware geleistet wurde, ist der Lieferant berechtigt, die Ware abzuholen.